Wo man Hilfe bekommen kann

Schnelle Hilfe kann einem viele Tränen ersparen und bietet die Möglichkeit, das weiter zu machen, was wirklich wichtig ist im Leben. Dieses Thema ist nach Bereichen gegliedert, wo die Distribution aptosid Hilfe anbietet:

Das aptosid-Forum

Das aptosid-Forum bietet die Möglichkeit Fragen zu stellen und Antworten auf diese zu erhalten. Bevor ein neuer Beitrag erstellt wird, sollte die Forensuche benutzt werden, da die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass diese oder eine ähnliche Frage schon einmal gestellt wurde. Das aptosid-Forum ist in englischer Sprache gehalten.

Das aptosid-Wiki

Das aptosid-Wiki ist von allen aptosid-Nutzern frei nutz- und veränderbar. Wir hoffen so, dass die aptosid-Dokumentation im Laufe der Zeit mit dem Projekt wachsen wird.

Wir hoffen auf Beiträge von Linuxnutzern aller Erfahrungsebenen, da dieses Wiki beabsichtigt, Nutzern jeden Kenntnisstandes zu helfen. Die wenigen Minuten, die dem Wiki und Projekt "geopfert" werden, können anderen Nutzern (und vielleicht einem selbst) Stunden des Suchens nach Problemlösungen ersparen. Link zum englischsprachigen Wiki.

IRC - interaktiver Livesupport

Verhaltensregel im IRC

Der IRC soll nie als "root" betreten werden, sondern nur als normaler Nutzer. Bei Unklarheiten bitte dies sofort im IRC-Channel bekannt geben, damit Hilfe gegeben werden kann.

#aptosid erreichen

Es gibt 2 Methoden #aptosid zu erreichen:
1) Indem man das "IRC Chat #aptosid"-Symbol auf dem Desktop anklickt oder einen anderen Chat-Client verwendet
2) Indem man auf Meet the Team im Menü der aptosid-Homepage klickt

Konversation

Am einfachsten ist es, das aptosid-IRC-Symbol auf dem Desktop anzuklicken oder den kmenu-Eintrag von konversation zu verwenden.

Wenn man einen anderen Chat-Client bevorzugt, muss man diese Serverdaten eingeben:

irc.oftc.net
port 6667

IRC-Client auf der aptosid-Homepage starten

Auf der aptosid-Homepage einfach Meet the Team in der Menüliste klicken. Man erhält zwei Optionen für einen Web-basierten Chat: CGI oder Java.

Das gewünschte Pseudonym (Nickname) und #aptosid wird in die entsprechenden Felder eingetragen, und im Anschluss klickt man auf "login".

!paste

!paste ist ein guter Freund in #aptosid, um längere Texte einzufügen bzw. zu kommunizieren, üblicherweise Output von der Konsole. Damit kann man sich den Vorwurf des Flutens ("floodings") ersparen. Wenn man gebeten wird, !paste zu benutzen, schreibt man einfach !paste in das Chat-Fenster, und Folgendes wird ausgegeben:

"paste" is 
http://paste.debian.net/ :please choose no
syntax highlighting;make your paste;
then give #aptosid the link to your paste...

Man muss nur mehr auf den Link klicken, welcher zu der Paste-Website von Debian weiterleitet, dort den verlangten Output einfügen, nach oben scrollen und auf send klicken.

Danach sieht man, dass der Eintrag mit verschiedenen Optionen, wie man eine Paste-Eingabe im IRC-Channel mittels eines Links anbieten kann, zur Datenbank hinzugefügt worden ist. (Beispiel für einen Link, der im IRC verwendet werden kann: To link to your entry use: http://paste.debian.net/524). Debian-Paste kann konfiguriert werden, wie lange ein Eintrag abrufbar ist (bis zu 72 Stunden). Der Eintrag kann auch manuell entfernt werden.

aptosid-paste

aptosid-paste ermöglicht das Einfügen von Dateien aus dem Terminal oder TTY. Die ist ideal, wenn man sich mit Problemen in Runlevel 3 (ohne Grafikserver) befindet. aptosid-paste nutzt http://rafb.net als Link, und die Ausgabe ist 24 Stunden lang verfügbar.

Man kann sowohl als user wie auch als root aptosid-paste verwenden, einige Anfragen jedoch benötigen root-Zugang.

aptosid-paste <file>
oder
aptosid-paste -c "command1 --options parameters ; command2"
Beispiel für aptosid-paste <file>
aptosid-paste /etc/fstab
Your paste can be seen here: http://rafb.net/p/n8miQp85.html

Der Link http://rafb.net/p/n8miQp85.html muss danach im IRC-Channel #aptosid eingegeben werden.

Beispiel für aptosid-paste -c
aptosid-paste -c "fdisk -l; cat /etc/fstab"
Your paste can be seen here:http://rafb.net/p/ZrhlVc59.html

Der Link http://rafb.net/p/ZrhlVc59.html muss danach im IRC-Channel #aptosid eingegeben werden.

Nützliche Helfer im Textmodus (tty) und in init 3

Normalerweise verwendet man den Textmodus (Runlevel 3, init 3), wenn man ein dist-upgrade durchführen möchte, oder gezwungenermaßen, wenn das System einen schwerwiegenden Fehler aufweist.

gpm

Ein hilfreiches Programm im Textmodus ist gpm . Dieses ermöglicht, die Maus zum Kopieren und Einfügen im Terminal zu benutzen.

gpm ist in aptosid vorkonfiguriert. Falls dem nicht so ist:

gpm -t imps2 -m /dev/input/mice

Danach sollte man prüfen, dass /etc/gpm.conf angelegt wurde

/etc/init.d/gpm restart

Nun sollte man seine Maus im Textmodus (tty) nutzen können.

Dateimanager und Textbearbeitung

Midnight Commander ist ein einfach zu bedienender Dateimanager im Text-Modus (tty) sowie ein Text-Editor. Er wird mit aptosid ausgeliefert.

Abgesehen von den normalen Tastatureingaben kann aufgrund von gpm auch die Maus benutzt werden.

mc zeigt das Dateisystem und mit mcedit kann eine vorhandene Datei bearbeitet bzw. eine neue Datei erstellt werden.

So öffnet man eine vorhandene Datei:

mcedit /etc/apt/sources.list.d/debian.list

Nun kann die Datei bearbeitet und gespeichert werden. Die Änderungen werden sofort wirksam.

Weitere Informationen:

man mc

Wie man den IRC-Support #aptosid im Textmodus (init 3) erreicht

Verhaltensregel im IRC

Der IRC soll nie als "root" betreten werden, sondern nur als normaler Nutzer. Bei Unklarheiten bitte dies sofort im IRC-Channel bekannt geben, damit Hilfe gegeben werden kann.

IRC im Textmodus bzw. Runlevel 3

In aptosid ist irssi aktiviert.

Im Runlevel 3 kann so in einen anderen Terminal/TTY gewechselt werden:

# CTRL-ALT-F2
$ aptosidbox login: <username> <password> (nicht als root)
danach gibt man ein:
$ aptosid-irc (dies startet irssi)

Anleitung, falls ein anderer Client (im Beispiel weechat) installiert ist:

Zuerst stellt man sicher, dass WeeChat installiert ist, indem man unter Kmenu > Debian > Net den Eintrag von weechat sucht. Falls dieser nicht vorhanden sein sollte:

#apt-get install weechat-curses

Im Runlevel 3 kann man das Terminal mit folgendem Befehl wechseln:

# CTRL-ALT-F2
$ aptosidbox login: <username> <password> (nicht root!)
danach eingeben
$ weechat-curses

Jetzt kann man sich mit irc.oftc.net auf Port 6667 verbinden. Nach erfolgter Verbindung wird das Pseudonym (der "Nickname") geändert:

/nick username_of_choice

Den aptosid-Channel betritt man mit folgender Eingabe:

/join #aptosid

Falls man wünscht, den Server zu wechseln, gibt man einen Befehl mit folgender Syntax ein:

/server server.name

In der unteren Menüzeile sieht man Zahlen, falls die Channel aktiv sind, und um sich mit einem Channel zu verbinden, verwendet man ALT-1, ALT-2, ALT-3, ALT-4 usw.

Einen Channel verlässt man mit

/exit

Falls gleichzeitig ein dist-upgrade durchgeführt wird, kann man folgendermaßen das Terminal wechseln, um den Fortschritt des Upgrades zu verfolgen:

CTRL-ALT-F1
## und zum IRC kommt man zurück mit
CTRL-ALT-F2

Dokumentationsseite von irssi (Englisch)

Dokumentationsseite von WeeChat (Englisch)

Surfen im Internet im Textmodus (Runlevel 3)

Der Kommandozeilenbrowser w3m ermöglicht das Surfen im Internet in einem Terminal bzw. einer Konsole oder im Textmodus

Falls w3m oder elinks nicht installiert sind, geht man so vor:

apt-get update
apt-get install w3m

Um zum Beispiel auf w3m zuzugreifen, öffnet man ein(e) Terminal/Konsole:

$w3m URL
oder
w3m ?
oder
w3m aptosid.com

Beispiel: http://aptosid.com ruft man so auf (http:// wird weggelassen):

$ w3m aptosid.com

Im Textmodus (Runlevel 3) geht man so vor:

# CTRL-ALT-F2
$ aptosidbox login:  <username> <password> (nicht root!)
danach gibt man ein:
$ w3m aptosid.com

Eine neue URL wird mit Hilfe der Tastenkombination Shift+U aufgerufen:

SHIFT+U

Danach sieht man eine Zeile wie "Goto URL: http://aptosid.com". Mit der Rücktaste löscht man die zuletzt gewählte URL und gibt die gewünschte ein.

Mehr Informationen gibt es auf der Dokumentationsseite von w3m (Englisch)

Es ist ratsam, sich vor einem Notfall mit elinks/w3m, irssi/weechat und midnight commander vertraut zu machen. Drucken Sie diese Datei aus, um im Notfall diese Informationen griffbereit zu haben.

Infobash

Infobash ist ein System-Informations-Skript, welches unabhängig von einzelnen IRC-Clients funktioniert. Dieses Skript gibt verschiedene Informationen über die benutzte Hard- und Software aus, sodass andere Nutzer in #aptosid bei der Fehlerdiagnose besser helfen können. Oder in einer Konsole ausgeführt, kann man selbst Informationen über das eigene System beziehen.

Um infobash in Konversation zu nutzen, gibt man in die Chatbox dies ein:

/cmd infobash -v3

Um infobash in anderen Klienten zu nutzen, gibt man in die Chatbox dies ein:

/exec -o infobash -v3
oder
/infobash -v3

In einer Konsole wird folgender Befehl eingegeben:

infobash -v3

Dokumentationsseite von infobash (Englisch):

man infobash
Content last revised 20/02/2012 1050 UTC